Das Schamrock-Festival der Dichterinnen 2014

Mit kreativer Wut und Poesie die Welt verändern. Neue Perspektiven
auf die Welt und die Kunst eröffnen. Das will das Schamrock-Festival
der Dichterinnen, das im Oktober zum zweiten Mal zu einem großen generationen- und grenzüberschreitenden Lesefest einlädt.

Das 1. Schamrock-Festival der Dichterinnen in München war das erste seiner Art weltweit und ein voller Erfolg, schrieb die Süddeutsche Zeitung. Die durchweg positiven Reaktionen der Teilnehmerinnen, der Publikumszuspruch und die stets anregende und kreative Atmoshäre haben uns darin bestärkt, das Festival als Biennale weiter zu führen.

Diesmal erwarten wir über 50 Lyrikerinnen aus Deutschland, Finnland, Galicien, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Österreich, der Schweiz, Slowenien, der Türkei, der Republik Tuwa (Mongolei) und den USA. Vom 24. bis 26. Oktober 2014 performen sie beim 2. Schamrock-Festival der Dichterinnen in der Pasinger Fabrik München poetische Texte in Lesungen und zahlreichen Cross-over-Veranstaltungen.

Vor dem dreitägigen Lyrikmarathon in München lädt Schamrock anlässlich des 90. Geburtstages der großen Dichterin Friederike Mayröcker außerdem am 20. Oktober zu einem Festivaltag in das Literaturhaus Wien.

Eindrücke vom 1.Schamrock-Festival der Dichterinnen 2012